Datenschutz

Datenschutzerklärung zur Datennutzung
Wir freuen uns, dass Sie sich für unsere Produkte sowie dem JEANS FRITZ Bonusclub interessieren. Selbstverständlich gehen wir mit den von Ihnen angegebenen, personenbezogenen Daten verantwortungsbewusst und vertrauensvoll um. Nachfolgend erhalten Sie einen Einblick, wofür Ihre Daten ermittelt und eingesetzt werden, denn Transparenz schafft Vertrauen! Diese Datenschutzerklärung gilt für die Erhebung, die Verarbeitung sowie die Verwendung Ihrer persönlichen Daten bei der Nutzung unserer Website inklusive unseres Online Shops und der Anmeldung für unseren Newsletter.

1. Erhebung, Verarbeitung und Nutzung Ihr Daten
Im Rahmen des JEANS FRITZ Bonusclubs werden personenbezogene Daten verarbeitet und gespeichert. Darunter fallen persönliche Daten, die für die Registrierung im Bonusclub erforderlich sind: Vor- und Nachname & E-Mail Adresse. Weitere Angaben wie z.B. Anschrift und Geburtsdatum können freiwillig ergänzt werden. Diese Angaben benötigen wir, um Ihnen noch persönlichere Angebote zu erstellen. Nach erfolgreicher Anmeldung erhalten die Teilnehmer eine persönliche Mitgliedsnummer, welche die Teilnahme am JEANS FRITZ Bonusclub bestätigt.

1.1. Die persönlichen Daten der Mitglieder werden von JEANS FRITZ ausschließlich zur Durchführung von Maßnahmen im Zusammenhang mit dem JEANS FRITZ Bonusclub erhoben, verarbeitet und gespeichert.
1.2. Die E-Mail Adressen der Bonusclub-Mitglieder werden ausschließlich von JEANS FRITZ genutzt und nicht an Dritte weitergegeben. Für bestimmte Aufgaben können wir externe Dienstleister mit der Datenverarbeitung beauftragen (z.B. Rechenzentren). Wann immer JEANS FRITZ mit solchen Dienstleistern zusammenarbeitet, sind diese durch vertragliche Vereinbarungen in gleicher Weise wie wir zur Beachtung des Datenschutzes verpflichtet.
Eine Übermittlung Ihrer persönlichen Daten an Dritte findet – außer im Falle eines dokumentierten Missbrauchsverdachts oder wenn wir zur Übermittlung rechtlich verpflichtet sind – nur statt, wenn und soweit dies zur Vertragserfüllung erforderlich ist oder Sie gegenüber JEANS FRITZ gesondert in diese Übermittlung eingewilligt haben.

1.3. Mit jedem Einkauf (im Geschäft oder Onlineshop) bei dem die Mitgliedsnummer angegeben wird, werden die Daten über den getätigten Einkauf an JEANS FRITZ zum Zweck der Durchführung des Mitgliedskontos, zur Ermittlung des Punktestandes sowie für interne Werbe- und Marktforschungszwecke übermittelt und gespeichert. Dazu zählen: Mitgliedsnummer, Ort, Datum, gekaufte Ware, retournierte Ware, Preis sowie der Einsatz von Gutscheinen.

1.4. JEANS FRITZ gibt seinen Bonusclubmitgliedern auf deren Anfrage jederzeit Auskunft darüber, welche persönlichen Daten wie z.B.: Anrede, Name, Vorname, E-Mail Adresse, ggf. Geburtsdatum, ggf. Straße, ggf. Ort, ggf. PLZ, gespeichert sind.

1.5. Die Einwilligung zur Datenspeicherung und -verarbeitung ist freiwillig und kann jederzeit vom Mitglied rückgängig gemacht werden. Dies zieht jedoch gleichzeitig einen Austritt aus dem JEANS FRITZ Bonusclub nach sich.

2. Wer ist für die Verarbeitung meiner Daten verantwortlich?
Verantwortlicher für die Datenverarbeitung ist die Jeans Fritz Handelsgesellschaft für Mode mbH

2.1. Wie kann ich Kontakt zu Ihnen aufnehmen?
Telefon: +49 (05744) 5120
Telefax: +49 (05744) 512-321
E-Mail: info@jeans-fritz.de

2.2. Welche Behörde ist für Kontrolle und Einhaltung des Datenschutzrechts verantwortlich?
Zuständige Datenschutz-Aufsichtsbehörde ist die Landesbeauftragte für den Datenschutz und Informationsfreiheit Nordrhein-Westfalen
Kavallierstr. 2-4 40213 Düsseldorf Telefon: +49 (0211) 38424-0 Fax: +49 (0211) 38424-10

2.3. Wie kann ich den Datenschutzbeauftragten des Unternehmens erreichen?
Die Datenschutzbeauftragte ist wie folgt zu erreichen:

Telefon: +49 (05744) 5120
Telefax: +49 (05744) 512-321
E-Mail: datenschutz@jeans-fritz.de
Tengerner Str. 143
32609 Hüllhorst

3. In welchen Statistiken werden meine Daten verwendet?
3a. Webseitenbesuche
Folgende anonymisierte Statistiken stellt uns unser Webseitenanbieter zur Verfügung. Wir nutzen bzw. werten die Statistiken nicht aus, können die Erstellung der Statistiken derzeit nicht deaktivieren:
• Besucherzahlen: Besucher, Sitzungen, Seitenaufrufe und Suchmaschinen-Robots.
• Besucherverhalten: Dauer pro Sitzung, Seitenaufrufe pro Sitzung und Absprungsrate.
• Seitenanalyse: Einstiegsseiten, Ausstiegsseiten, Fehlerseiten, meist besuchte Seiten, Seiten mit hoher Absprungsrate und Suchbegriffe.
• Herkunftsseiten: Alle Herkunftsseiten und verweisende Seiten
• Besucherstandorte
• Browser & Systeme: Browser, Browser-Versionen, Betriebssysteme und Betriebssystem-Versionen.
3.b Kaufstatistik
• Unter Ihrer Mitgliedsnummer (hinterlegt sind darunter Vorname, Name, E-Mail Adresse) werden die Einkäufe unter den Angaben, Filiale, Artikel, Größe, Anzahl und Verkaufspreis in Ihrem Mitgliedskonto aufgelistet.

3.1. Wer kann Daten von mir erhalten?
Im Rahmen der Verarbeitung können Ihre anonymisierten Daten
• durch unseren Webseitenanbieter, welcher vertraglich gebunden ist, eingesehen werden
• weitere Weitergaben erfolgen nicht

3.2. Werden Daten von mir in Länder außerhalb der europäischen Union übermitteln?
Dies ist von uns nicht geplant.

3.3. Wie lange werden meine Daten gespeichert?
Diese Daten werden nach 7 Tagen vom Webseitenanbieter anonymisiert.
Nach Abmeldung der BonusClub Mitgliedschaft, werden Ihre personenbezogenen Daten gelöscht.

3.4. Muss ich meine Daten zur Verfügung stellen?
Für einen Abschluss- sowie die Durchführung des Vertrages mit Ihnen ist dies zwingend notwendig bzw. auch gesetzlich vorgeschrieben. Bei Nichtbereitstellung können wir keinen Vertrag mit Ihnen schließen. Im Fall von Beschwerden können Sie sich jederzeit an die zuständige Aufsichtsbehörde wenden. Für unser Unternehmen ist die in Punkt 2.2 genannte Aufsichtsbehörde zuständig. Sie haben das Recht dies gerichtlich prüfen zu lassen, laut Artikel 78 DS-GVO, gegen eine Aufsichtsbehörde sowie, laut Artikel 79 DS-GVO gegen unser Unternehmen.

4. Welche Rechte habe ich?
Als betroffene Person einer Datenverarbeitung haben Sie nach der Datenschutz-Grundverordnung unter anderem folgende Rechte (im Folgenden auch kurz „Betroffenenrechte“ genannt):

Auskunftsrechte (laut Artikel 15 DS-GVO
Sie haben das Recht, Auskunft darüber zu verlangen, ob wir personenbezogene Daten zu Ihrer Person verarbeiten oder nicht. Wenn wir personenbezogene Daten von Ihnen verarbeiten, haben Sie Anspruch zu erfahren,
• warum wir Ihre Daten verarbeiten (siehe auch Punkt 3.1);
• was für Arten von Daten wir von Ihnen verarbeiten;
• welche Art von Empfängern, Daten von Ihnen erhalten oder erhalten sollen;
• wie lange wir Ihr Daten speichern werden; falls die Angabe zur Speicherdauer nicht möglich ist, müssen wir mitteilen wie es zur Festlegung der Speicherdauer kommt (z.B. nach Ablauf gesetzlicher Aufbewahrungsfristen) (siehe auch Punkt 3.3);
• dass Sie ein Recht auf Berechtigung und Löschung der Sie betreffenden Daten einschließlich des Rechts auf Einschränkung der Bearbeitung und/oder der Möglichkeit zum Widerspruch haben.
• dass Sie ein Beschwerderecht bei einer Aufsichtsbehörde haben
• woher Ihre Daten stammen, falls wir sie nicht bei Ihnen direkt erhoben haben sollten
• ob Ihre Daten für eine automatische Entscheidung verwendet werden und wenn dies der Fall ist, zu erfahren welche Logik der Entscheidung zu Grunde liegt und welche Auswirkungen und Tragweite die automatisierte Entscheidung für Sie haben kann
• dass wenn Daten über Sie in ein Land außerhalb Europäischer Union übermittelt werden, Sie Anspruch auf Auskunft haben, ob und falls ja aufgrund welcher Garantien ein angemessenes Schutzniveau beim Datenempfänger sichergestellt ist
• dass Sie das Recht haben, eine Kopie Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen. Datenkopien werden grundsätzlich in elektronischer Form zur Verfügung gestellt. Die erste Kopie ist kostenfrei, für weitere Kopien kann ein angemessenes Entgelt verlangt werden. Eine Kopie kann nur bereitgestellt werden, soweit die Rechte anderer Personen hierdurch nicht beeinträchtigt werden.

4.1. Recht zur Berechtigung von Daten (Laut Artikel 16 DS-GVO)
Sie haben das Recht, von uns die Löschung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen, wenn
• die personenbezogenen Daten für die Zwecke, für die sie erhoben und verarbeitet wurden, nicht mehr erforderlich sind
• die Datenverarbeitung aufgrund einer von Ihnen erteilten Einwilligung erfolgt und Sie die Einwilligung widerrufen haben; dies gilt allerdings nicht, wenn eine andere gesetzliche Erlaubnis für die Datenverarbeitung besteht
• Sie Widerspruch gegen eine Datenverarbeitung eingelegt haben, deren gesetzliche Erlaubnis im sogenannten „berechtigten Interesse“ (laut Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe e oder f) liegt; eine Löschung muss allerding dann nicht erfolgen, wenn vorrangigen berechtigten Gründe für eine weitere Verarbeitung vorliegen
• Sie Widerspruch gegen eine Datenverarbeitung zum Zwecke der Direktwerbung eingelegt haben
• Ihre personenbezogenen Daten unrechtmäßig verarbeitet wurden
• es sich um Daten eines Kindes handelt, die für Dienste der Informationsgesellschaft (=elektrische Dienstleistung) auf Grundlage der Einwilligung (gem. Art. 8 Abs. 1 DSGVO) erhoben wurden.

Ein Recht zur Löschung personenbezogener Daten besteht nicht, wenn
• das Recht zur freien Meinungsäußerung und Information dem Löschverlangen entgegensteh
• die Verarbeitung personenbezogener Daten
– zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung (z.B. gesetzliche Aufbewahrungspflichten)
– zur Wahrnehmung öffentlicher Aufgaben und Interessen nach geltendem Recht (hierzu gehört auch die „öffentliche Gesundheit“) oder
– zu Archivierungs- und/oder Forschungszwecken erforderlich ist
• die personenbezogenen Daten zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich sind.

Die Löschung muss unverzüglich (ohne schuldhaftes Zögern) erfolgen. Sind personenbezogene Daten von uns öffentlich gemacht worden (z.B. im Internet), haben wir im Rahmen des technisch Möglichen und Zumutbaren dafür zu sorgen, dass auch andere Datenverarbeiter über das Löschverlangen einschließlich der Löschung von Links, Kopien und/oder Replikationen informiert werden.

4.2. Recht auf Einschränkung der Datenverarbeitung (Laut Artikel 18 DS-GVO)
Sie haben das Recht, die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten in folgenden Fällen einschränken zu lassen:
• wenn Sie die Richtigkeit Ihrer personenbezogenen Daten bestritten haben, können Sie von uns verlangen, dass Ihre Daten für die Dauer der Überprüfung der Richtigkeit nicht anderweitig genutzt und somit deren Verarbeitung eingeschränkt werden
• Bei unrechtmäßiger Datenverarbeitung können Sie anstelle der Datenlöschung die Einschränkung der Datennutzung verlangen
• Benötigen Sie Ihre personenbezogenen Daten zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen, aber wir benötigen Ihre personenbezogenen Daten nicht mehr, können Sie von uns die Einschränkung der Verarbeitung auf die Rechtsverfolgungszwecke verlangen
• Haben Sie gegen eine Datenverarbeitung Widerspruch (nach Art. 21 Abs. 1 DSGVO) eingelegt und steht noch nicht fest, ob unsere Interessen an einer Verarbeitung Ihrer Interessen überwiegen, können sie verlangen, dass Ihre Daten für die Dauer der Prüfung für andere Zwecke nicht genutzt und somit deren Verarbeitung eingeschränkt werden
Personenbezogene Daten, deren Verarbeitung auf Ihr Verlangen eingeschränkt wurde, dürfen vorbehaltlich der Speicherung – nur noch
• mit Ihrer Einwilligung
• zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen
• zum Schutz der Rechte anderer natürlicher oder juristischer Person, oder
• aus Gründen eines wichtigen öffentlichen Interesses verarbeitet werden
Sollte eine Verarbeitungseinschränkung aufgehoben werden, werden Sie hierüber vorab unterrichtet.

4.3. Recht auf Datenübertragbarkeit (Laut Artikel 20 DS-GVO)
Sie haben das Recht, die Daten, die Sie uns zur Verfügung gestellt haben, in einem gängigen elektronischen Format (z.B. als PDF- oder Excel-Dokument), von uns zu verlangen. Sie können auch von uns verlangen, diese Daten direkt an ein anderes (durch bestimmtes) Unternehmen zu übermitteln, sofern dies für uns technisch möglich ist. Die Voraussetzung dafür, dass Sie dieses Recht haben, ist, dass die Verarbeitung durch auf Grundlage einer Einwilligung oder zur Durchführung eines Vertrages erfolgt (siehe Punkt 4.2) und mit Hilfe automatisierter Verfahren durchgeführt wird. Die Ausübung des Rechtes auf Datenübertragbarkeit die Rechte und Freiheiten anderer Personen nicht beeinträchtigen. Wenn Sie das Recht auf Datenübertragbarkeit nutzen, haben Sie auch weiterhin das Recht auf Datenlöschung laut Artikel 17 DS-GVO.

4.4. Recht zum Widerspruch gegen bestimmte Datenverarbeitung (Laut Artikel 21 DS-GVO)
Wenn Ihre Daten zur Wahrnehmung von im öffentlichen Interesse liegenden Aufgaben oder zur Wahrnehmung berechtigter Interessen verarbeitet werden, können Sie dieser Verarbeitung widersprechen. Sie müssen uns hierzu die Gründe, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, für Ihren Widerspruch darlegen. Dies können z.B. besondere familiäre Umstände oder schutzwürdige Geheimhaltungsinteressen sein.
Im Fall des Widerspruchs haben wir jede weitere Verarbeitung Ihr Daten zu genannten Zwecken zu unterlassen, es sei denn,
• es liegen zwingende, schutzwürdige Gründe für eine Verarbeitung vor, die Ihren Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen, oder
• die Verarbeitung ist zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich.
Einer Verwendung Ihrer Daten zum Zwecke der Direktwerbung können Sie jederzeit widersprechen; dies gilt auch für ein Profiling, soweit es mit der Direktwerbung in Verbindung steht. Im Fall des Widerspruchs dürfen wir Ihre Daten nicht mehr zum Zwecke der Direktwerbung verwenden. Direktwerbung und/oder ein Profiling wird von uns in keinem Fall veranlasst bzw. durchgeführt.

4.5. Verbot automatisierter Entscheidungen/Profiling (Laut Artikel 22 DS-GVO)
Entscheidungen von uns, die für Sie eine rechtliche Folge nach sich ziehen oder Sie erheblich beeinträchtigen, dürfen nicht ausschließlich auf eine automatisierte Verarbeitung personenbezogener Daten gestützt werden. Hierzu gehört auch das Profiling. Dieses Verbot gilt nicht, soweit die automatische Entscheidung
• für den Abschluss oder die Erfüllung eines Vertrages mit Ihnen erforderlich ist
• aufgrund von Rechtsvorschriften zulässig ist, wenn diese Rechtsvorschriften angemessene Maßnahmen zum Schutz Ihrer Rechte und Freiheiten sowie Ihren berechtigten Interessen enthalten, oder
• mit Ihrer ausdrücklichen Einwilligung erfolgt.
Entscheidungen, die ausschließlich auf einer automatisierten Verarbeitung besondere Kategorien personenbezogener Daten (=sensible Daten) beruhen, sind nur dann zulässig, wenn sie auf Grundlage
• Ihrer ausdrücklichen Einwilligung erfolgen oder
• ein erhebliches öffentliches Interesse an der Verarbeitung besteht und angemessene Maßnahmen zum Schutz Ihrer Rechte und Freiheiten sowie Ihren berechtigten Interessen getroffen wurden.

4.6. Ausübung der Betroffenenrechte
Zur Ausübung der Betroffenenrechte wenden Sie sich bitte an die unter Punkt 4. genannten Stellen. Anfragen, die elektronisch eingereicht werden, werden in der Regel elektronisch beantwortet. Die nach der DS-GVO zur Verfügung zu stellenden Informationen, Mitteilungen und Maßnahmen einschließlich „der Ausübung der Betroffenenrechte“ werden grundsätzlich unentgeltlich erbracht. Lediglich im Fall von offenkundig unbegründeten oder exzessiven Anträgen sind wir berechtigt, für die Bearbeitung ein angemessenes Entgelt zu erheben oder von einem Tätigwerden abzusehen (laut Artikel 12 Absatz 5 DS-GVO). Bestehen begründete Zweifel an Ihrer Identität, dürfen wir, zum Zwecke der Identifizierung zusätzliche Informationen von Ihnen verlangen. Ist uns eine Identifizierung nicht möglich, sind wir berechtigt, die Bearbeitung Ihrer Anfrage zu verweigern. Über eine fehlende Möglichkeit zur Identifikation werden wir Sie- soweit möglich- gesondert benachrichtigen (siehe Artikel 12 Absatz 6 und Artikel 11 DS-GVO). Auskunfts- und Informationsbegehren werden in der Regel unverzüglich, innerhalb eines Monats nach Eingang der Anfrage bearbeitet. Die Frist kann um weitere zwei Monate verlängert werden, soweit dies unter Berücksichtigung der Komplexität und/oder der Anzahl der Anfragen erforderlich ist; im Fall einer Fristverlängerung werden wir Sie innerhalb eines Monats nach Eingang Ihrer Anfrage über die Gründe für die Verzögerung informieren. Sollten wir auf einen Antrag hin nicht tätig werden, werden wir Sie unverzüglich innerhalb eines Monats nach Eingang des Antrags über die Gründe hierfür unterrichten und sie über die Möglichkeit, bei einer Aufsichtsbehörde Beschwerde einzulegen oder einen gerichtlichen Rechtsbehelf in Anspruch zu nehmen, informieren. (siehe Artikel 12 Absatz 3 und Absatz 4 DS-GVO). Bitte beachten Sie, dass Sie Ihr Betroffenenrechte nur im Rahmen von der Union oder den Mitgliedsstaaten vorgesehener Einschränkungen und Beschränkungen ausüben können (Artikel 23 DS-GVO)

5. Informationen zur Nutzung von Cookies
Was sind Cookies?
Unsere Website verwendet sogenannte Cookies. Diese dienen dazu, unser Angebot nutzerfreundlicher, effektiver und sicherer zu gestalten. Cookies sind kleine Textdateien, die auf Ihrem Rechner abgelegt werden und die Ihr Browser speichert. Sie richten auf Ihrem Rechner keinen Schaden an und enthalten keine Viren.

Wie deaktiviere ich Cookies?
Sie haben die Möglichkeit in Ihrem Browser das Speichern von Cookies zu deaktivieren, auf bestimmte Websites zu beschränken oder Ihrem Browser so einzustellen, dass er Sie benachrichtigt, sobald ein Cookie gesendet wird. Sie können Cookies auch jederzeit von der Festplatte Ihres Rechners löschen. Jedoch ist eine Bestellung über unseren Online Shop nur möglich, wenn Sie Cookies von JEANS FRITZ zulassen.

Welche Cookies verwenden wir und wofür sind diese notwendig?
a. Session Cookies Zur Optimierung der Nutzerfreundlichkeit und der Effektivität unserer Seite verwenden wir temporäre Cookies (sogenannte Session-Cookies). Diese bewirken, dass Sie während der Dauer Ihres Besuchs auf unserer Seite identifiziert werden. Das wiederum ermöglicht Ihnen Ihren Warenkorb während des Besuchs unseres Online Shops jederzeit abzurufen. Diese temporären Cookies werden nach Ihrer Browsersitzung, spätestens aber nach fünf Stunden, wieder gelöscht.
Die nachfolgenden Informationen werden über unsere Session-Cookies verarbeitet:
• Anonyme User-ID
• Artikel im Warenkorb (Anzahl, Wert)
• Besuchte Seiten im Shop
• Log-In Zustand.

b. Permanent-Cookies
Unter Verwendung von sogenannten Permanent-Cookies sammeln und speichern wir zudem pseudonymisierte Daten. Diese helfen uns Ihr Nutzerverhalten auf unserer Website adäquat auszuwerten, um unseren Auftritt und unsere Werbemaßnahmen auf Seiten Dritter zu optimieren sowie unsere Produktwerbung möglichst genau auf die Nutzerinteressen abzustimmen. Falls diese Cookies nicht von Ihnen selbst in Ihrem Browser gelöscht werden, übernimmt Ihr Browser automatisch das Löschen nach einem Zeitraum von 60 Tagen bis hin zu maximal fünf Jahren.

Die nachfolgenden Informationen werden über die Permanent-Cookies erhoben und verarbeitet:
• Ihre IP-Adresse (durch Kürzung anonymisiert),
• der von Ihnen verwendete Browsertyp und -version,
• das von Ihnen verwendete Betriebssystem/Plattform,
• von welcher Seite Sie auf unsere Seite gelangt sind,
• Informationen über Suchergebnisse und Links von anderen Seiten,
• die Reihenfolge der von Ihnen besuchten Seiten unserer Homepage/unseres Onlineshops, einschließlich Datum und Zeit,
• die von Ihnen gesuchten und angeschauten Artikelnummern der Produkte
• die Zeitspanne bis zum Aufbau einer Webseite,
• deren fehlerhaftes Herunterladen,
• Informationen zur Interaktion zwischen den Seiten (z.B. Scrollen, Klicken, Mouse-overs) und über das Verlassen der Seite,
• Ihre Bestellhistorie,
• Empfangs- und Lesebestätigungen unserer Newsletter,
• Erfassung von Bewegungsmustern (zum Beispiel welche Produkte angesehen, in den Warenkorb gelegt und/oder gekauft wurden).
Zu den verwendeten Diensten auf unserer Website zählt auch Google Remarketing, ein Webanalysedienst der Google Inc. Die im Zusammenhang mit dem Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung unserer Website (Warenkorb und angesehene Produkte) sowie Ihrer IP-Adresse in anonymisierter Form werden an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Google wird diese Daten nutzen, um uns Berichte über die Websiteaktivitäten zusammenzustellen und uns damit unterstützen, unsere Werbung auf Seiten Dritter auf die einzelnen Nutzer auszurichten. Auch wird Google diese Informationen gegebenenfalls an Dritte übertragen, sofern dies gesetzlich vorgeschrieben ist oder soweit Dritte diese Daten im Auftrag von Google verarbeiten. Google wird jedoch keinesfalls Ihre IP-Adresse mit anderen Daten von Google in Verbindung bringen. Sie können die Verwendung von Cookies durch Google deaktivieren, indem sie die Seite zur Deaktivierung von Google-Werbung aufrufen. Alternativ können Sie auch die Verwendung von Cookies durch Drittanbieter durch Aufruf der Deaktivierungsseite der Netzwerkwerbeinitiative deaktivieren.

6. Verlinkung auf die Websites sozialer Netzwerke
Unsere Website enthält Verlinkungen auf die Websites diverser sozialer Netzwerke. Informationen zur Speicherung und Verwendung Ihrer Daten sowie zu Ihren Rechten und Möglichkeiten der Einstellungen zum Schutz Ihr Privatsphäre im Zusammenhang mit diesen Websites entnehmen Sie bitte den Datenschutzbestimmungen der jeweiligen Netzwerkbetreiber.

7. Individualisierte Werbung
Um Ihnen auf Sie zugeschnittene, individuelle Produktangebote bieten zu können, erstellen wir auf Basis der von Ihnen mitgeteilten und in Ihrem Kundenkonto gespeicherten Informationen sowie Ihre automatisch generierten Nutzungsdaten ein personenbezogenes Profil. Die Analyse und Auswertung dieser Informationen ermöglicht uns sowohl unsere Website als auch unser Internetangebot zu optimieren und Ihnen auf Sie zugeschnittene Produktempfehlungen anzubieten. Die Anwendung Ihrer personenbezogenen Daten für eigene Werbezwecke beinhaltet persönliche Produktempfehlungen auf unserer Website. Mit Ihrer abgeschlossenen Bestellung und der Akzeptanz dieser Datenschutzerklärung willigen Sie in die Erstellung eines vorbezeichneten Nutzerprofils zum Zwecke persönlicher Empfehlungen auf unserer Website ein.

8. Widerspruchsrecht
Es obliegt Ihnen, jederzeit für die Zukunft Widerspruch gegen die Verarbeitung und Nutzung Ihrer Daten für Werbungzwecke einzulegen. Ihren Widerspruch senden Sie bitte an: eshop@jeans-fritz.de oder an die JEANS FRITZ Handelsgesellschaft für Mode mbH, Postfach 2016, 32609 Hüllhorst.

9. Newsletter-Versand
Haben Sie sich für unseren Newsletter angemeldet, empfangen Sie regelmäßig aktuelle Informationen über unsere Produkte, angesagte Trends und aktuelle JEANS FRITZ- Aktionen. Um Ihnen mit unserem Newsletter möglichst individuelle und auf Ihren Interessen und Produktpräferenzen abgestimmte Informationen zur Verfügung stellen zu können, möchten wir auf Basis der von Ihnen mitgeteilten und in Ihrem Kundenkonto (sofern Sie bereits Kunde des JEANS FRITZ Online Shops sind oder zukünftig werden möchten) gespeicherten Informationen sowie Ihre automatisch generierten Nutzungs- und Transaktionsdaten (siehe hierzu Ziffer 2.) ein personenbezogenes Nutzerprofil erstellen. Mit der Anmeldung für den JEANS FRITZ Newsletter stimmen Sie zu, dass wir das vorbezeichnete personenbezogene Nutzerprofil erstellen und verwenden, um Ihnen den personalisierten und auf Ihren Interessen abgestimmten Newsletter regelmäßig zuzusenden. Dies macht Ihre nachfolgende, im Rahmen der Registrierung als Newsletter-Abonnent über unser Servicecenter zu erklärende Einwilligung erforderlich.

10. Einsatz von Marketinginstrumenten für die benutzerdefinierte Zielgruppenwerbung

Facebook Custom Audiences
Zusätzlich nutzt JEANS FRITZ die von Facebook angebotenen Verfahren „Custom Audiences“ und „Custom Audiences from Website“, um Ihnen auch auf Facebook individuell zugeschnittene Werbung anzuzeigen. Bei „Custom Audiences“ übermitteln wir Facebook eine Liste mit verschlüsselten E-Mail-Adressen und Telefonnummern, die wiederum von Facebook mit den eigenen Verschlüsselungsdaten, die von Facebook-Nutzern erhoben wurden, abgeglichen werden. Für die Verschlüsselung kommt das Hashing-Verfahren MD5 zur Anwendung. Bei „Custom Audiences from Website“ setzen wir ein von Facebook zur Verfügung gestelltes Tracking-Pixel ein, mit dessen Hilfe Facebook Informationen zu Ihr Browser-Session, Ihr Facebook-ID (als Hashwert) und die besuchte URL erhält. Damit bekommt Facebook Informationen darüber, welche Facebook-Mitglieder die JEANS FRITZ Website besucht haben und zeigt diesen auf Facebook zielgerichtete Werbung zu unseren Produkten an. Facebook löscht, eigenen Angaben zufolge, sämtliche Hash-Werte nach dem Abgleich, der bis zu zwei Tage in Anspruch nehmen kann. Eine weitere Datenverwendung findet durch Facebook nach eigenen Angaben nicht statt. Einzelheiten zu „Custom Audiences“ und Custom Audiences from Website“ finden Sie unter https://www.facebook.com/business/a/custom-audiences. Es obliegt Ihnen, der Nutzung, der Verarbeitung und der Übermittlung Ihr E-Mail-Adresse zu dem dargestellten Marketingzweck jederzeit gemäß Ziffer 6 Widerspruchsrecht für die Zukunft zu widersprechen. Unter https://www.facebook.com/settings?tab=ads§ion=oba&view haben Sie außerdem die Möglichkeit bei Facebook die Nutzung Ihr Daten für zielgerichtete Werbung abzubestellen.

Plugin von Instagram
Auf unserer Website werden sogenannte Social Plugins („Plugins“) von Instagram verwendet, das von der Instagram LLC., 1601 Willow Road, Menlo Park, CA 94025, USA („Instagram“) betrieben wird. Die Plugins sind mit einem Instagram-Logo beispielsweise in Form einer „Instagram-Kamera“ gekennzeichnet. Eine Übersicht über die Instagram Plugins und deren Aussehen finden Sie hier. Wenn Sie eine Seite unseres Webauftritts aufrufen, die ein solches Plugin enthält, stellt Ihr Browser eine direkte Verbindung zu den Servern von Instagram her. Der Inhalt des Plugins wird von Instagram direkt an Ihren Browser übermittelt und in die Seite eingebunden. Durch diese Einbindung erhält Instagram die Information, dass Ihr Browser die entsprechende Seite unseres Webaufritts aufgerufen hat, auch wenn Sie keinen Instagram-Profil besitzen oder gerade nicht bei Instagram eingeloggt sind. Diese Information (einschließlich Ihr IP-Adresse) wird von Ihrem Browser direkt an einen Server von Instagram in die USA übermittelt und dort gespeichert. Sind Sie bei Instagram eingeloggt, kann Instagram den Besuch unserer Website Ihren Instagram-Account unmittelbar zuordnen. Wenn Sie mit den Plugins interagieren, zum Beispiel das „Instagram“-Button betätigen, wird diese Information ebenfalls direkt an einen Server von Instagram übermittelt und dort gespeichert. Die Informationen werden außerdem auf Ihren Instagram-Account veröffentlicht und dort Ihren Kontakten angezeigt. Zweck und Umfang der Datenerhebung und die weitere Verarbeitung und Nutzung der Daten durch Instagram sowie Ihren diesbezüglichen Rechte und Einstellungsmöglichkeiten zum Schutz Ihr Privatsphäre nehmen Sie bitte den Datenschutzhinweisen von Instagram. Wenn Sie nicht möchten, dass Instagram die über unseren Webauftritt gesammelten Daten unmittelbar Ihrem Instagram-Account zuordnet, müssen Sie sich vor Ihren Besuch unserer Website bei Instagram ausloggen. Sie können das Laden der Instagram Plugins auch mit Add-Ons für Ihren Browser komplett verhindern, z. B. mit dem Skript-Blocker „NoScript“.

11. Kontaktaufnahme
Es steht Ihnen frei, sich jederzeit unentgeltlich Auskunft über die von Ihnen gespeicherten Daten, deren Herkunft und Empfänger sowie den Zweck der Speicherung einzuholen. Wenden Sie sich dafür bitte per E-Mail unter eshop@jeans-fritz.de oder an die JEANS FRITZ Handelsgesellschaft für Mode mbH, Postfach 2016, 32609 Hüllhorst oder rufen Sie uns kostenfrei unter 05744-8574013 (kostenfrei) an. Beabsichtigen Sie eine Berichtigung, Sperrung oder Löschung von Daten oder möchten die Einwilligung in die Datennutzung widerrufen oder der Datennutzung widersprechen, treten Sie bitte ebenfalls über die o.g. Möglichkeiten mit uns in Kontakt.

Telefon: 05744 – 5120
E-Mail: datenschutz@jeans-fritz.de